Einschulung 2024/25

Liebe Eltern unserer neuen Erstklasskinder,

wir freuen uns schon jetzt darauf, Ihr Kind bald bei uns an der Hainschule begrüßen zu dürfen.

Am 9. Juli 2024 dürfen alle neuen Erstklasskinder der Hainschule von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr Hainschulluft schnuppern – wir freuen uns darauf!

Am Dienstag, den 23.01.2024 findet um 19.00 Uhr ein erster Informationsabend für die Eltern unserer künftigen Schulkinder statt. Alle wichtigen Informationen hierfür erhalten Sie in den nächsten Tagen über den Postweg.

  • Besonderheit „Einschulungskorridor“: Bei den Kindern, die im Juli, August oder September 2024 sechs Jahre alt werden, können die Eltern entscheiden, die Einschulung erst im Jahr 2025 vorzunehmen. Die Kinder müssen allerdings (da sie regulär schulpflichtig sind, s.o.) das Einschulungsverfahren mit Schulspiel und Schuleinschreibung am 06.03.2024 zunächst durchlaufen. Bei der Schulanmeldung erhalten Sie dann ein entsprechendes Formblatt, in dem Sie Ihre Entscheidung dokumentieren.
  • Ferner wird auf Antrag der Eltern ein Kind, das im Oktober, November oder Dezember 2024 sechs Jahre alt wird, schulpflichtig, wenn zu erwarten ist, dass das Kind voraussichtlich mit Erfolg am Unterricht teilnehmen kann.
  • Auch Kinder, die ab dem 01. 01. 2019 geboren sind, können auf Antrag der Eltern eingeschult werden – aber nur mit schulpsychologischem Gutachten.

Wenn Ihr Kind vor dem 01.07.2024 sechs Jahre alt wird und noch nicht eingeschult werden soll, so kann eine Zurückstellung erfolgen. Diese erfolgt durch die Schulleitung, falls wichtige Gründe vorliegen sollten, und ist nur in Ausnahmefällen möglich.

In allen beschriebenen besonderen Fällen sind Beratungsgespräche zunächst mit den Fachkräften der Kindergärten sowie im Anschluss mit der Schule die Basis für eine bestmögliche Entscheidung zum Wohle des Kindes.

Hainbrummer-News

Liebe Eltern, liebe Kinder,

in unserem geschützten Bereich der Hainbrummer ist ein neuer Beitrag über unser Bienenvolk gerade online gegangen. Viel Spaß beim Lesen!

Außerdem ist im Sommer-Halbjahr des Hainbrummer-Kurses eine kleine Ausbeute leckersten Honigs entstanden. Das macht uns wirklich sehr stolz! Ein herzliches Dankeschön an alle am Gelingen des Projekts beteiligte Personen!

Spendenübergabe

v.l.: Markus Heisterberg (Ratiokontakt), Sandra Thiele, Stefanie Zehl (Förderverein Hainschule e.V.)

Mit großer Freude konnte der Förderverein Hainschule e.V. erneut eine großzügige Spende technischer Geräte für die Hainschule entgegennehmen. Die Firma Ratiokontakt stiftete jeweils zwei weitere Dokumentenkameras und Beamer sowie vier Bluetoothboxen für die Klassenzimmer.

Wir danken von Herzen!

Die Hainschule schwimmt für einen guten Zweck

10.000 Bahnen schwimmen am 17.11.2023

Nach einer längeren Corona-Pause fand es endlich wieder statt: Das „10.000 Bahnen Schwimmen“.

Mit 12 anderen Grundschulen stellten sich die meisten Viertklasskinder der Hainschule der Herausforderung, gemeinsam 10.000 Bahnen an einem Vormittag für einen guten Zweck zurückzulegen. OB Andreas Starke und der Geschäftsführer der Stadtwerke Michael Fideldey versprachen, falls die Kinder die Strecke schaffen würden, dem Förderverein Kinderklinik eine große Summe spenden zu wollen. Der Verein unterhält zwei Stiftungen für chronisch kranke Kinder sowie psychisch kranke Kinder und Jugendliche und bezuschusst unter anderem die Frühchenstation oder Fortbildungen von Kinderkrankenschwestern in Trauerbegleitung.

Allein die Hainschulkinder schwammen in einer halben Stunde 752 Bahnen !!! und gönnten sich nur selten ein kleines Päuschen. So war es kein Wunder, dass nach dem Start aller 13 angemeldeten Grundschulen die Anzahl der zurückgelegten Bahnen auf über 12.000 schoss. Über dieses tolle Ergebnis, aber vor allem darüber, etwas Gutes getan zu haben, freuten sich die Schülerinnen und Schüler sehr.

Bundesweiter Vorlesetag 2023

Am Freitag, den 17.11.2023 war Bundesweiter Vorlesetag. Während unsere Erstklässlerinnen und Erstklässler dem Lesevortrag von Herrn Oberbürgermeister Starke lauschen durften, lasen unsere „großen“ Schülerinnen und Schüler den jüngeren Kindern der Hainschule und des Kindergartens St. Stephan aus ihren Lieblingsbüchern vor.

Die Hainschule hat Sporttrikots

Wunderschöne hellblaue Trikots durfte unsere Sportbeauftragte Silvia Rosiwal für die Hainschule anfertigen lassen. Nach der erfolgreichen Teilnahme an einigen Wettbewerben (Basketball 4. Platz und Leichtathletik 1. Platz!) zeigte sich ein Schülervater so begeistert, dass er sich mit seiner Firma „PROJECT ROCKERS GmbH“ um das Sponsoring der T-Shirts kümmerte. Die Models der 4b zeigen das Design der Hemden. Wenn es im Grundschulbereich eine Hockeymannschaft geben sollte, so wäre sie mit diesem schönen Outfit sofort zur Stelle.

Herzlichen Dank nochmals an die großzügige Spende!

Kulturklasse: Mosaik

Am 5. und 12. Juli arbeiteten die Klassen 3b und  3/4a mit Frau Lösch an ihrem Mosaik. Sie brachte dazu alle Materialien und Werkzeuge mit. Im Werkraum legte sie alle Fliesen aus und stellte sieben Eimer mit je einer Zange bereit. Darin sollten die kleinen Mosaikteilchen zerbrochen werden. Dann erklärte sie den Kindern, wie ein Mosaik hergestellt wird. Zuvor hatten diese eine Skizze mit ihren Motiven gezeichnet. So entstanden zum Beispiel ein Luchs, eine Giraffe, ein Bär, Initialen und ein Sonnenuntergang. Felix meinte: „Das Fliesen zerdeppern war toll!“ Andere Kinder waren begeistert vom Legen und Kleben. Einzigartige und wunderschöne Kunstwerke sind entstanden. (Viertklässler der 3/4a)

Rumpelstilzchen in der Hainschule

Die Klasse 2b führte am 20.07.2023 das Märchen „Rumpelstilzchen“ für die ersten und zweiten Klassen auf. In vielen Arbeitsstunden übten die Zweitklässlerinnen und Zweitklässler das Theaterstück ein, fertigten im Kunstunterricht Kulissen an und bereiteten die musikalische Untermalung mit ihren Lehrerinnen Frau Simke, Frau Nagel und Frau Schickel vor.

Was für eine tolle Aufführung! Kinder, Eltern und Lehrerinnen waren verzaubert.